Historie

Die Erstauslieferung erfolgte in der Nähe von Paris. Der Strich 8 stand viele Jahre in der Garage und wurde Mitte der 90er Jahre das letzte mal bewegt. Die Erstzulassung erfolgte am 01.08.1969. Die KM-Leistung beim Kauf von rd. 79.000 km ist anhand der Eintragungen im Serviceheft nachvollziehbar.

Vor Übernahme wurden alle vorhandenen Standschäden fachmännisch beseitigt. Schließlich stand der Wagen seit Mitte der Neunziger in der Garage.

Folgende Arbeiten wurden erledigt:

5,5l Motoröl (20W50 Castrol Classic), Ölfiltereinsatz inkl. Dichtungen, 4,5l Getriebeöl (ATF), Filter u. Ölwannendichtung, 1,5l Hinterachsöl (Hypoid), Bremsflüssigkeitswechsel, Systementlüftung, Luftfilter, Kraftstofffilter, 6 Bosch Zündkerzen, Zündkabelsatz, Verteilerkappe, Verteilerläufer, Unterbrecherkontakt, 4 Stoßdämpfer, alle Benzinschläuche, Spurstange vorne links, 4 Fahrschemellager, Auspuffanlage mit Aufhängung komplett, Bremsscheiben und –klötze vorne und hinten, 4-fach Bremsschläuche, Lenkungsdämpfer, Kardanwellenmittellager, Schaltgestängebuchse, Außenspiegelglas mit Feder und Halterrahmen.

Des Weiteren wurden die Ventile, die Schließwinkel, die Handbremse, der Zündzeitpunkt wie auch der CO-Wert eingestellt. Das Kühlwasser wurde gespindelt. Die Bremssättel wurden alle gereinigt und geschmiert, die Staubmanschetten ersetzt. Die Kraftstoffförderpumpe wurde instandgesetzt. Das Vorderradlager wurde gereinigt, gefettet und neu eingestellt. Ferner besteht eine Hohlraumversiegung mit Wachs.

Fazit:

Ein schöner Wagen im Originalzustand, welcher heute nicht mehr oft zu finden sein wird. Ja, der Lack ist nicht perfekt, ja, er ölt auch ein wenig, Patina ist auch vorhanden; aber schließlich ist das ein Auto aus dem Jahre 1969. Es ist eine sehr frühe 1er Serie. Das 1.436 gebaute Fahrzeug dieser Klasse.

Es macht einen Riesenspaß mit diesem Wagen unterwegs zu sein. Das Wort "Ausfahrt" gewinnt wieder eine eigene Bedeutung. Wir bewegen den Wagen nur bei schönem Wetter und zu einigen ausgewählten Oldtimerveranstaltungen. Ansonsten steht er trocken in der Garage und wird gehegt und gepflegt.